Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Empfehlung

"John Boyne in seiner unverwechselbaren Art.Eindrücklich, erschreckend und zum Denken anregend erzählt Boyne die Geschichte eines lieben Jungen, der unter den fefährlichen Einfluss Hitlers gerät.
Das Buch hat mich extrem berührt, da es aufzeigt wie leicht und schleichend man sich selbst verlieren kann, wei leicht man zu jemandem werden kann, der man nicht ist und nicht sein möchte.
Was mich an Boyne beeindruckt ist, wie er es schafft die Geschichte des Jungen auf so gekonnte, nachhaltige Art zu beenden."

Sarah Kleger, Schuler Bücher Davos

Diese Seite verwendet Cookies

Cookies helfen uns dabei, das Benutzererlebnis zu verbessern. Weitere Informationen finden sich in unserer Datenschutz-Vereinbarung.
Ich akzeptiere Cookies