Notepad
The notepad is empty.

Die Abenteuer des kleinen Muck

Ranking16604inJugendbücher
BookHardcover
73 pages
German
CHF19.80
Ready for dispatch within 1-2 working days
Ready to pick up
Stock in the store
Quantity

Product

Cover TextIn einer Stadt im Morgenlande lebte einst ein Mann, der war von zwergenhafter Gestalt, hatte einen viel zu großen Kopf und stets zu weite Kleider an. Die Kinder verspotteten ihn oft wegen seines wunderlichen Aussehens - bis sie eines Tages einmal seine bewegte Lebensgeschichte erzählt bekamen.
SummaryThis brand new CD-Rom and facilitator's manual provides all the resources needed to run training sessions, ensuring participants not only know how to use the No Blame/Support Group Approach method but also understand the underpinning research and philosophy.
Details
ISBN/GTIN978-3-89603-506-6
Product TypeBook
BindingHardcover
Publishing year2018
Publishing date15/06/2018
Pages73 pages
LanguageGerman
SizeWidth 228 mm, Height 256 mm, Thickness 12 mm
Weight510 g
Illustrationsfarbige Illustrationen
Article no.20939700
Rubrics

Content/Review

Sample Text...
Auf den Lohn würde er verzichten müssen, doch die Pantoffeln, die da in der Ecke standen, wollte er wenigstens noch mitnehmen. Seine waren doch sehr verschlissen. Da lehnte auch noch ein Spazierstöckchen mit einem zierlichen Knauf. Das nahm er ebenfalls mit und lief, so schnell er konnte, aus dem Haus und aus der Stadt. Er lief so schnell wie noch nie. Und obwohl er schon sehr müde war, konnte er einfach nicht anhalten.
...more

Author

Hauff, Wilhelm
wurde 1802 in Stuttgart geboren. Er studierte zunächst Theologie und Philosophie in Tübingen. Er arbeitete dann als Hauslehrer und Redakteur von Cottas Morgenblatt. Seine Bekanntheit erlangte er vor allem durch die in den Jahren 1826-1828 veröffentlichten drei Märchenalmanache und seine Lieder. Der Dichter starb - schon mit 24 Jahren - 1827 in seiner Heimatstadt.
Bauch, Erhart
Der Illustrator, Erhart Bauch, wurde 1921 in Seelingstädt (bei Werdau) geboren. Von 1935 bis 1939 Lehre als Schriftsetzer. 1949 bis 1953 studierte er an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig; anschließend freischaffender Grafiker und Typograf. 1963 bis 1973 war er lehrend und studienorganisierend an der Kunsthochschule Berlin tätig. 1973 bis 1986 war er Direktor der Fachschule für Werbung und Gestaltung Berlin. Erhart Bauch starb 1991.