Notepad
The notepad is empty.

Borderline begegnen

Miteinander umgehen lernen
Ranking5436inMedizin
BookPaperback
143 pages
German
Available formats
BookPaperback
CHF29.80
BookPaperback
CHF29.80
E-bookPDFWasserzeichenElectronic Book
CHF20.65
This article is replaced by
Borderline begegnen
Miteinander umgehen lernen
CHF29.80
CHF29.80
Availability uncertain

Product

Cover TextKeine Angst vor Borderline! Dieses Fachbuch verändert die Beziehung zwischen Borderline-Erkrankten und psychiatrisch Tätigen. Es schafft einen neuen, empathischen Zugang zum Erleben der Betroffenen.
Drei ausgewiesene Experten legen dieses außergewöhnliche Fachbuch zum Störungsbild Borderline vor. Leser/innen profitieren, weil das Buch:
- wichtiges Regel- und Faktenwissen vermittelt
- vielfältige praktische Erfahrungen aus Betreuer- und aus Betroffenen-Sicht zusammenfasst
- zeigt, wie die Beziehung zu Borderline-Betroffenen konstruktiv gestaltet werden kann
- hilft, Konflikte zwischen Erkrankten und Helfenden abzubauen oder zu vermeiden
- den Umgang mit selbstverletzendem Verhalten, Grenzverletzungen und Nähewünschen einfacher macht.
Details
ISBN/GTIN978-3-88414-580-7
Product TypeBook
BindingPaperback
Publisher
Publishing year2014
Publishing date15/11/2014
Pages143 pages
LanguageGerman
SizeWidth 164 mm, Height 238 mm, Thickness 17 mm
Weight295 g
Illustrationss/w. Abb.
Article no.20007203
Rubrics
GenreMedizin

Author

Schoppmann, Susanne
Dr. Susanne Schoppmann ist Fachkrankenschwester für psychiatrische Pflege, promovierte Pflegewissenschaftlerin und Mitherausgeberin der Zeitschrift »Praxiswissen: Psychosozial«.
Herrmann, Matthias
Dr. Matthias Herrmann ist Dipl.-Erziehungswissenschaftler und seit 1996 in der stationären Jugendhilfe tätig. Er leitet eine Wohneinrichtung für psychisch erkrankte Jugendliche und junge Erwachsene in Duisburg.
Tilly, Christiane
Christiane Tilly, Ergotherapeutin und Diplompädagogin, ist Expertin für Borderline auch aus eigener Erfahrung.