Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Melitta von Stauffenberg

Ein deutsches Leben
BuchGebunden
412 Seiten
Deutsch
Artikel gibt es auch als
Melitta von Stauffenberg
TaschenbuchKartoniert, Paperback
Versandbereit in 1-2 Arbeitstagen
CHF14.80
CHF31.80
Lieferbarkeit unsicher

Produkt

KlappentextAls Melitta von Stauffenberg im Januar 1943 von Hermann Göring höchstpersönlich das Eiserne Kreuz II. Klasse erhält, ist dies der vorläufige Höhepunkt einer fast unglaublichen Karriere. Nicht nur beherrscht sie als Testfliegerin und Ingenieurpilotin alle damals bekannten Flugzeugtypen, hat sagenhafte zweitausend Sturzflüge absolviert, selbst ausgewertet und so den Bombenkrieg der Luftwaffe perfektioniert - sie bewahrt auch ein Geheimnis: "Flugkapitän Gräfin Stauffenberg" ist nach den Kriterien der Nazis eine "Halbjüdin". Nur mit Hilfe von ganz oben gelingt es ihr, den Fängen der Rassenjustiz zu entkommen. Für einige Jahre kann sie sich sicher wähnen - bis sie nach dem 20. Juli 1944 in Sippenhaft genommen wird. Enkelin eines jüdischen Textilhändlers aus Odessa, Schwägerin des späteren Hitler-Attentäters, Stuka-Amazone, tragische Heldin ihrer Zeit: Melitta von Stauffenbergs Geschichte erscheint fast wie ein Spiegelbild des totalitären 20. Jahrhunderts, das Eric Hobsbawm das "Zeitalter der Extreme" genannt hat. Ihre Liebe zum feingeistigen Althistoriker Alexander von Stauffenberg war genauso bedingungslos wie ihre Hingabe an die Fliegerei, die ihr am Ende zum Verhängnis wird. Thomas Medicus beschreibt auf der Grundlage bisher unbekannter Quellen dieses ebenso faszinierende wie radikale Leben. Ein einzigartiges Frauenschicksal - und ein dramatisches Kapitel deutscher Geschichte.
"Eine brillant geschriebene und dokumentierte Biografie." (Süddeutsche Zeitung)
ZusammenfassungFliegerin, Pionierin, Amazone: die unglaubliche Geschichte der Melitta von Stauffenberg
Details
ISBN/GTIN978-3-87134-649-1
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2012
Erscheinungsdatum01.07.2012
Seiten412 Seiten
SpracheDeutsch
MaßeBreite 155mm, Höhe 221mm
Gewicht670 g
Illustrationens/w. Abb.
Rubriken
WarengruppeGeschichte

Autor

Medicus, Thomas
Thomas Medicus, geboren 1953 in Gunzenhausen, studierte Germanistik, Politikwissenschaften und Kunstgeschichte. Nach seiner Promotion schrieb er u. a. für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung", war Feuilletonredakteur des Berliner "Tagesspiegel" sowie stellvertretender Feuilletonchef der "Frankfurter Rundschau". Thomas Medicus lebt als freier Publizist in Berlin und in Dolgie/Polen.
Weitere Bücher von
Medicus, Thomas
In den Augen meines Großvaters
Villes des Habsbourg
Tote Blicke
ÜberLeben im Umbruch
Städte der Habsburger
Melitta von Stauffenberg