Notepad
The notepad is empty.

Der Zorn der Einsiedlerin

Kriminalroman
Ranking1792inBelletristik
BookHardcover
512 pages
German
Available formats
BookHardcover
CHF33.80
PaperbackPaperback
CHF17.80
AudiobookCompact Disc
CHF33.80
AudiobookDownloadable Audio-/Videofile
CHF19.80
E-bookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF22.00
CHF33.80
Ready for dispatch within 1-2 working days
Ready to pick up
Stock in the store
Quantity

Product

Cover Text"Vargas schreibt die schönsten und spannendsten Krimis in Europa." Tobias Gohlis, DIE ZEIT
Im Süden Frankreichs sterben mehrere Männer - angeblich sind sie dem Biss der Einsiedlerspinne zum Opfer gefallen. Allerdings reicht das Gift einer einzigen Spinne nicht aus, um einen Menschen zu töten. Adamsberg und sein Team von der Brigade Criminelle des 13. Pariser Arrondissements ermitteln. Seine Nachforschungen führen den eigenwilligen Kommissar zu einem Waisenhaus bei Nîmes und zu einer Gruppe von Jungen, die dort in den 1940er-Jahren lebte. Und plötzlich erscheinen die Todesfälle, die bislang nicht als Morde betrachtet wurden, in einem anderen Licht ...
Additional text»Dass der Roman seine Wirkung nicht verfehlt, darauf können Sie Gift nehmen.«
Details
ISBN/GTIN978-3-8090-2693-8
Product TypeBook
BindingHardcover
Publisher
Publishing year2018
Publishing date15/10/2018
Pages512 pages
LanguageGerman
SizeWidth 146 mm, Height 221 mm, Thickness 43 mm
Weight710 g
Article no.30822439
Rubrics

Content/Review

Critique"Bei aller Wiedersehensfreude, bei allen vertrauten Mustern, aller Skurrilität der Charaktere und allem Fantastischen der Krimihandlung ist dieser Roman in der heutigen Gesellschaft verankert." Sonja Hartl / Deutschlandfunk Kultur

Author

Vargas, Fred
Fred Vargas, geboren 1957, ist ausgebildete Archäologin und hat Geschichte studiert. Sie ist heute die bedeutendste französische Kriminalautorin mit internationalem Renommee. 2004 erhielt sie für »Fliehe weit und schnell« den Deutschen Krimipreis, 2012 den Europäischen Krimipreis für ihr Gesamtwerk und 2016 den Deutschen Krimipreis in der Kategorie International für »Das barmherzige Fallbeil«.