Notepad
The notepad is empty.

Wenn wir nach den Sternen greifen

Ab 14 J.
Ranking2075inJugendbücher
BookHardcover
224 pages
German
Available formats
BookHardcover
CHF25.80
E-bookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF18.00
CHF25.80
Ready for dispatch within 1-2 working days
Ready to pick up

Product

Cover Text2039: Der Aufbruch zur ersten bemannten Mars-Mission steht kurz bevor - auch der Vater der 17-jährigen Ianthe wurde hierfür ausgewählt. Auf einem abgeschirmten NASA-Gelände am Strand verbringen alle Familien einen letzten gemeinsamen Urlaub. Ianthe ist hin- und hergerissen zwischen Abschiedsschmerz und Wut, weil ihr Vater für seinen Traum seine Familie verlässt.
Und doch will auch sie nach den Sternen greifen: Ianthe hat ein Angebot von einem Plattenlabel in der Tasche. Der einzige Haken daran: Sie müsste dafür nach Seattle ziehen. Kann sie ihrer Familie eine weitere Veränderung antun, nur damit auch sie ihre Träume verwirklichen kann?
Höchstemotional und eindringlich erzählt Kathleen Weise in diesem Roman, was es wirklich kostet, seinen Traum zu leben.
Additional textWeise gehört zu den größten Schriftstellerentdeckungen der letzten Jahre. Sie entlockt Teenagern ein Lächeln und spendet ihnen Trost in Momenten, wenn es einem nicht ganz so gut geht. Ihre Romane: definitiv zum Verlieben! Ein unfassbar schöner Glücksfall für jeden Leser!Susann Fleischer, literaturmarkt.info
Details
ISBN/GTIN978-3-7641-7093-6
Product TypeBook
BindingHardcover
Publishing year2019
Publishing date15/03/2019
Pages224 pages
LanguageGerman
SizeWidth 144 mm, Height 220 mm, Thickness 25 mm
Weight409 g
Minimum age14 years
Article no.31119024
Rubrics

Content/Review

CritiqueKathleen Weise ... hat mit ihrer "Astro-Familie" sehr überzeugende Charaktere ... geschaffen. Dina Netz, Deutschlandfunk Sonstige 20190720

Author

Weise, Kathleen
Kathleen Weise, geboren 1978, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig die Fächer Prosa und Dramatik/Neue Medien und war viele Jahre ehrenamtlich für das Literaturbüro Leipzig e.V. tätig, für das sie Textwerkstättten und Schullesungen organisierte und durchführte. Für ihr historisches Jugendbuch Blutrote Lilien (Thienemann/Planet Girl) erhielt sie das Aufenthaltsstipendium des Hausacher Leselenz.