Notepad
The notepad is empty.

Manchmal ist ein Fasan eine Ente

Gespräche mit Theresa - Ab 5 J.
Ranking6231inBilderbücher
BookHardcover
72 pages
German
CHF30.80
Ready for dispatch within 1-2 working days

Product

Cover TextErwachsene wissen immer alles. Und oft besser. Aber wenn man sich als Erwachsener wirklich ernsthaft auf Gespräche mit einem Kind einlässt, wird schnell klar, dass Kinder doch meist die besseren Philosophen sind. Und Philosophen sind bekanntlich Menschen, die anderen die Welt erklären. So sorgt Theresa dafür, dass Peter-Ini in fortgeschrittenem Alter neue Erkenntnisse gewinnt und endlich so manches erfährt, was Theresa längst weiß. Auch, dass ein Fasan manchmal eine Ente sein kann.
Additional text? die Weisheit, dass das wahre Leben aus schrägen anarchistischen Momenten besteht. Eine Erkenntnis, die die beiden Künstler in diesem Buch aufs schönste zusammenführte und die man nie vergessen sollte. Dr. Roswitha Budeus-Budde, Süddeutsche Zeitung Es ist, als hätten die beiden alle dreijährigen Mädchen der Welt belauscht, verstanden und porträtiert. Heinz Sichrovsky und Susanne Zobl, NEWS ein Buch, dessen Weisheit über Altersgrenzen erhaben ist. Heimo Ewald, Die Furche booklet Ganz anders als die üblichen Geschichten über Freundschaft, Angst oder Individualität. Rosa Schmidt-Vierthaler, Die Presse "Manchmal ist ein Fasan eine Ente" versammelt charmante, poetische, witzige, zum Teil auch surreale Dialoge zwischen "Peter-Ini" und Theresa. Günter Kaindlstorfer, Ö1 Leporello ? ein wunderbares Buch, das nicht nur Kindern sondern vor allem Erwachsenen viel Freude bereiten wird. Karoline Thaler, ORF heute mittag . herzerwärmende Lektüre. Wien Heute ? witzige, teils sehr berührende, philosophische Dialoge ? Catherina Schmitt, Kronen Zeitung Das Themenspektrum ist so weit wie die kindliche Fantasie. Oberösterreichische Nachrichten Den Autor selbst hat Haderer in allen Lebenslagen blendend porträtiert, die Gesten der kleinen Gesprächspartnerin sagen oft mehr als ihre Worte. Österreich ? ein warmherzig erzähltes und wunderbar illustriertes Kinderbuch ?., das die Lust am Philosophieren feiert. Lisa Mayr, Der Standard Ein Kunstwerk für die ganze Familie. Hannes Lerchbacher, Buchkultur Bezaubernd Uschi Loigge, Kleine Zeitung Kärnten Das ist das lustigste Buch, das ich in meinem Leben gelesen habe! Bero Vetter, 8 Jahre . ein Meisterwerk der Comic-Literatur. Eva Schreuer, Wege Hier haben sich zwei Große zusammengetan. Peter Mayr, family (Der Standard) Philosophie im Urzustand Sieglinde Geisel, NZZ
Details
ISBN/GTIN978-3-7026-5853-3
Product TypeBook
BindingHardcover
Publisher
Publishing year2013
Publishing date15/07/2013
Pages72 pages
LanguageGerman
SizeWidth 251 mm, Height 220 mm, Thickness 12 mm
Weight460 g
Minimum age5 years
Illustrationsdurchgehend farbig illustriert
Article no.15507258
Rubrics

Author

Peter Turrini, geboren 1944 in St. Margarethen im Lavanttal, ist bekannt für seine gesellschaftskritischen und provokanten Heimatstücke. Er wuchs in Maria Saal in Kärnten auf. Über den Tonhof des Komponisten Gerhard Lampersberg bekam er früh Kontakt mit Vertretern der Wiener Avantgarde. Von 1963 bis 1971 war er in verschiedenen Berufen tätig. Seit 1971 lebt er als freier Schriftsteller in Wien und Retz. Er schreibt Theaterstücke, Drehbücher, Gedichte, Aufsätze und Reden. Peter Turrini erhielt zahlreiche Preise. 2008 wurde er mit dem "Würth-Preis für Europäische Literatur" geehrt.Gerhard Haderer: Geboren 1951 in Leonding. Nach der Fachschule für Gebrauchsgrafik in Linz mehrjährige Tätigkeit als Werbegrafiker. Seit 1985 regelmäßige satirische Zeichnungen in Zeitschriften und Magazinen wie "Stern", "profil", "Geo" und "Trend". Er lebt und arbeitet in Linz.