Notepad
The notepad is empty.

Max Hodann im schwedischen Exil

Zu seiner Arbeit mit deutschen Militärflüchtlingen1944 - 1945
Ranking11414inGeschichte
BookPaperback
112 pages
German
CHF69.00
Ready for dispatch within 1-2 working days

Product

Cover TextMax Hodann arbeitete in den 20er und frühen 30er
Jahren als Sexualwissenschaftler in Berlin. 1933
musste er Deutschland jedoch verlassen und gelangte
nach einer Odyssee durch Europa 1940 nach Schweden.
Hier beteiligte er sich als politischer Exilant an
Umschulungen, die die Emigranten für deutsche
Deserteure organisierten. Das Buch erarbeitet und
analysiert Inhalt und Ziele der Orientierungsarbeit
Max Hodanns mit den Militärflüchtlingen 1944 und
1945. Anhand von Quellenmaterial wird untersucht,
inwieweit sich Hodanns Vorstellungen verwirklichen
ließen, die von ihrer nationalsozialistischen
Erziehung geprägten Deserteure durch gezielte
Schulung zu selbstbewussten und demokratisch
denkenden Menschen zu erziehen. In Ergänzung dazu
erstellte Hodann für die britische Botschaft
Gutachten zu einer möglichen Redemokratisierung
Deutschlands. Obwohl Hodann abschließend eine
überwiegend positive Bilanz zog, stellte sich heraus,
dass seine Tätigkeit durch die Differenzen innerhalb
der Gruppe der deutschen politischen Exilanten in
Schweden beeinträchtigt wurde. Max Hodann starb 1946
in Stockholm.
Details
ISBN/GTIN978-3-639-03805-7
Product TypeBook
BindingPaperback
Publisher
Publishing year2009
Publishing date15/02/2009
Pages112 pages
LanguageGerman
SizeWidth 151 mm, Height 221 mm, Thickness 10 mm
Weight181 g
Article no.6173299
Rubrics