Notepad
The notepad is empty.

Plastisch, elastisch, fantastisch

Ohne Kunststoffe geht es nicht
Ranking1327inTechnik
BookHardcover
189 pages
Undetermined / Unknown
CHF37.80
Availability uncertain

Product

Cover TextPlastisch, elastisch, fantastisch: Georg Schwedt erklärt, warum Kunststoff unser Leben verändert hat und ohne fast nichts mehr geht
Wenn man aus einer Wohnung alles aus Kunststoff entfernen würde, würde wenig übrig bleiben. Sehr wenig. Mit Ausnahme von Leder und Holz wurden im Lauf des vergangenen Jahrhunderts zunehmend Materialien durch Kunststoffe ersetzt. Kunststoff ist der vielfältigste Werkstoff überhaupt und lässt sich für unterschiedlichste Anforderungen maßgerecht verarbeiten - ob zu hauchdünner Frischhaltefolie, schlagfestem Plexiglas oder schweißableitender und wärmender Funktionskleidung. Die faszinierende Welt der Kunststoffe erklärt uns der Chemiker Georg Schwedt gewohnt unterhaltsam und verständlich in seinem neuen Buch "Plastisch, elastisch, fantastisch".
Erstaunliche 500 Jahre Industrie- und Kulturgeschichte
Schwedt stellt die Kunststoffe vor, die im täglichen Leben vorkommen, erklärt ihre Vorgeschichte und zeigt die Menschen, die an ihrer Entstehung und Weiterentwicklung entscheidenden Anteil hatten. Dabei verknüpft der Autor die besonderen Eigenschaften der Materialien mit einer facettenreichen Industriegeschichte, zeigt die Auswirkungen des Werkstoffes Plastik auf die Kultur sowie dessen allgegenwärtige Anwendungen im Alltag. So gibt das Buch einen Überblick über erstaunliche 500 Jahre Industrie- und Kulturgeschichte, denn den ersten Kunststoff - Kunsthorn - hat die Familie Fugger schon im 16. Jahrhundert vertrieben.
SummaryFrom natural rubber to fully synthetic polymers like nylon and teflon and up to biodegradable yoghurt cups: Georg Schwedt shows the whole spectrum of plastics, their development and applications as well as their influence on our daily life.
Details
ISBN/GTIN978-3-527-33362-2
Product TypeBook
BindingHardcover
Publisher
Publishing year2013
Publishing date15/09/2013
Edition1. Aufl.
Pages189 pages
LanguageUndetermined / Unknown
Weight335 g
Illustrations51 SW-Abb.
Article no.14974741
Rubrics
GenreTechnik

Content/Review

Table of ContentVORWORT
EINLEITUNG
Zu Besuch im virtuellen Deutschen Kunststoff Museum
Ernst Richard Escales und der Begriff "Kunststoff"
Kurze Einführung zur Systematik und Synthese von Kunststoffen
AM ANFANG WAREN BIOPOLYMERE - AUS DER ENTWICKLUNGSGESCHICHTE
Galalith für Knöpfe, Schmuck und Stricknadeln
Vom Kautschuk und Guttapercha zum Gummi
Schellack für Schallplatten
Celluloid für Filme, Tischtennisbälle und Schildkröt-Puppen
Linoleum,
...more
Critique"Die Welt der Kunststoffe erklärt dieses Buch unterhaltsam und verständlich ? es verknüpft die besonderen Eigenschaften der Materialien mit einer facettenreichen Industriegeschichte und zeigt die Auswirkungen des Werkstoffes Plastik auf die Kultur."
Physik in unserer Zeit (01.06.2014)
"Die vielen Informationen, ausgehend von der Geschichte des jeweiligen Stoffes bis hin zu seiner heutigen Relevanz,
...more

Author

Georg Schwedt, geb. 1943, studierte Chemie in Göttingen und promovierte an der Universität Hannover. Im Anschluss übernahm er eine Abteilungsleitung am Chemischen Untersuchungsamt Hagen, habilitierte sich 1978 in Analytischer Chemie an der Universität Siegen, wechselte nach Göttingen und wurde danach Direktor des Insitutes für Lebensmittelchemie und Analytische Chemie der Universität Stuttgart. Seit 1987 ist er Professor für Anorganische und Analytische Chemie an der TU Clausthal.
Georg Schwedt entwickelte das Mitmachlabor SuperLab und ist mit seinen zahlreichen Experimentalvorträgen zur Chemie von Supermarktprodukten, historischer Chemie und weiteren Themen bundesweit bekannt. Zweimal wurde er vom Stifterverband der Deutschen Wissenschaft im Förderprogramm Wissenschaft im Dialog ausgezeichnet. Er ist Autor zahlreicher Sach- und Lehrbücher.