Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Lebon. Psychologie der Massen

BuchGebunden (Leinen)
Deutsch
CHF16.80
Versandbereit in 1-2 Arbeitstagen

Produkt

KlappentextDas berühmte, in alle Weltsprachen übersetzte Buch des französischen Arztes und Soziologen über die Seele der Massen und die Gesetze ihrer Beeinflussung und Führung hat sich - trotz oder auch wegen mancher provozierender These - über Jahrzehnte hinweg und bis in die Gegenwart hinein als eine der stärksten Anregungen für Psychologie und Soziologie erwiesen.
ZusatztextDie radikale Grundthese von Le Bon lautet, dass die Masse eine Abart derrationalen menschlichen Existenz sei. So seien die negativen Erscheinungendes Massenverhaltens neben strukturellen (der Hoffnung auf Straffreiheit)vor allem psychologischen (dem Vorherrschen des Unbewussten) Elementenzuzuschreiben. Als mitentscheidender Faktor für Massenverhalten spieltfür Le Bon immer auch seine Rassentheorie eine bedeutende Rolle, in denener darwinistische Bestandteile mit seinen Vorstellungen von >>Nationalcharakter>lateinischenMassen>Frönen also die Massen oftniedrigen Instinkten, so bieten sie oft wieder ein Beispiel hochsittlichenVerhaltens>Istdas Gebäude einer Zivilisation wurmstichig geworden, so sind es stets dieMassen, welche dessen Zusammensturz herbeiführen<<). Le Bons Argumentationbleibt insgesamt dem zyklischen Geschichtsverständnis verhaftet. Davonzeugt seine Vorstellung von der notwendigen Ablösung der Demokratie durchdie Tyrannei.
ZusammenfassungDas in alle Weltsprachen übersetzte Buch des französischen Arztes und Soziologen erschließt die Gesetzmäßigkeiten des Ablaufs von Massenbewegungen und die Möglichkeiten, darauf Einfluß zu nehmen.
Details
ISBN/GTIN978-3-520-09915-0
ProduktartBuch
EinbandartGebunden (Leinen)
Erscheinungsjahr1992
Erscheinungsdatum15.04.1992
SpracheDeutsch
Gewicht230 g
Artikel-Nr.1251678
Rubriken