Notepad
The notepad is empty.

Der Mann, der kein Mörder war

Ranking488inBelletristik
PaperbackPaperback
624 pages
German
Available formats
BookPaperback
CHF22.80
PaperbackPaperback
CHF19.80
PaperbackPaperback
CHF15.90
AudiobookDownloadable Audio-/Videofile
CHF21.80
AudiobookDownloadable Audio-/Videofile
CHF19.80
E-bookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF11.00
CHF19.80
Ready for dispatch within 1-2 working days
Ready to pick up
Stock in the store
Quantity

Product

Cover TextSebastian Bergman, Kriminalpsychologe:
Hochintelligent. Unausstehlich.
In einem Waldstück bei Västerås wird die Leiche eines Jungen entdeckt - brutal ermordet, mit herausgerissenem Herzen. Roger war Schüler eines Elitegymnasiums, ein sensibler Junge.
Die Polizei vor Ort ist überfordert, und so reist Kommissar Höglund mit seinem Team aus Stockholm in die Provinz. Dort trifft er überraschend einen alten Bekannten: Sebastian Bergman, ein brillanter Kriminalpsychologe und berüchtigter Kotzbrocken. Er bietet Höglund seine Hilfe an. Das Team ist wenig begeistert, doch schon bald wird der hochintelligente Bergman unverzichtbar. Denn in Västerås gibt es mehr als eine zerstörte Seele ...
Sebastian Bergmans erster Fall
Additional textDas wahrscheinlich beste schwedische Krimidebüt seit Larsson.
SummaryDer erste Fall für Sebastian Bergman: Sie werden es lieben, ihn zu hassen!
Details
ISBN/GTIN978-3-499-25670-7
Product TypePaperback
BindingPaperback
Publishing year2013
Publishing date15/01/2013
Edition27. Auflage
Pages624 pages
LanguageGerman
SizeWidth 125 mm, Height 191 mm, Thickness 44 mm
Weight532 g
Article no.13892417
Rubrics

Content/Review

CritiqueDas wahrscheinlich beste schwedische Krimidebüt seit Larsson. Kristianstadsbladet

Author

Hjorth, Michael
Michael Hjorth ist ein erfolgreicher schwedischer Produzent, Regisseur und Drehbuchautor. Er schrieb u.a. Drehbücher für die Verfilmungen der Romane von Henning Mankell.
Rosenfeldt, Hans
Hans Rosenfeldt, Jahrgang 1964, schreibt Drehbücher, zuletzt für die international bislang erfolgreichste skandinavische Serie «Die Brücke», die zahlreiche Preise erhielt, sowie für «Marcella». In seinem Heimatland Schweden ist er ein beliebter Radio- und Fernsehmoderator.
Allenstein, Ursel
Ursel Allenstein, 1978 geboren, übersetzt u.a. Sara Stridsberg, Kjersti Skomsvold und Christina Hesselholdt. 2011 erhielt sie den Hamburger Förderpreis und 2013 den Förderpreis der Kunststiftung NRW, 2019 den Jane-Scatcherd-Preis für ihre Übersetzungen aus den skandinavischen Sprachen.