Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Gangsta-Oma

Ab 9 J.
Verkaufsrang8947inJugendbücher
TaschenbuchKartoniert, Paperback
272 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
BuchGebunden
CHF23.80
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF15.90
HörbuchCompact Disc
CHF25.80
E-BookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF11.00
CHF15.90
Versandbereit in 1-2 Arbeitstagen
Sofort abholbereit
Sofort abholen in
Anzahl

Produkt

KlappentextBen muss jeden Freitag bei seiner Oma verbringen, wenn seine tanzverrückten Eltern das Tanzbein schwingen. Bens Oma ist zwar nett, aber sooooooo langweilig! Immer will sie bloß Scrabble spielen und isst den ganzen Tag nichts anderes als Kohlsuppe - igitt! Doch eines Tages findet Ben heraus, dass seine Oma ein Geheimnis hat: Sie war früher eine berühmte Juwelendiebin! Und jetzt plant sie ihr größtes Ding: Sie will die Kronjuwelen der englischen Königin stehlen! Ben ist Feuer und Flamme. Was für ein Abenteuer! Von nun an können die Freitage gar nicht schnell genug kommen.
Details
ISBN/GTIN978-3-499-21795-1
ProduktartTaschenbuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum15.06.2019
Seiten272 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 126 mm, Höhe 191 mm, Dicke 25 mm
Gewicht269 g
Mindestalterab 9 Jahren
IllustrationenZahlr. s/w Ill.
Artikel-Nr.31260097
Rubriken

Autor

Walliams, DavidNaoura, SalahÜbersetzungRoss, TonyIllustrationen
Walliams, David
David Walliams ist der erfolgreichste britische Kinderbuchautor der letzten Jahre und gilt als würdiger Nachfolger von Roald Dahl. In England kennt ihn jedes Kind. Wenn er nicht gerade Kinderbücher schreibt, schwimmt er schon mal für einen guten Zweck 225 Kilometer die Themse hinab oder durch den Ärmelkanal. Außerdem spielt er in der englischen Comedyserie «Little Britain» mit und sitzt in der Jury von «Britain's Got Talent».
Naoura, Salah
Salah Naoura hat viele Kinder-, Jugend- und Sachbücher übersetzt und eigene Kinderbücher geschrieben. «Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums» wurde mit dem Peter-Härtling-Preis und dem Jahres-LUCHS prämiert, er selbst als Lesekünstler des Jahres ausgezeichnet.