Notepad
The notepad is empty.

Die Wolke

Jetzt werden wir nicht mehr sagen können, wir hätten von nichts gewußt. Mit e. Vorw. d. Autorin u. e. Bildteil zum Film 'Die Wolke'
Ranking16849inJugendbücher
PaperbackPaperback
Undetermined / Unknown
Available formats
BookHardcover
CHF6.95
PaperbackPaperback
CHF8.90
PaperbackPaperback
CHF6.95
CHF8.90
Availability uncertain

Product

Cover Text"Liebe Leserinnen, liebe Leser, ein Buch in einen Film umzusetzen, ist immer mit einem Risiko verbunden, denn die Handlung muss zumeist gestrafft werden. Auch für den Film "Die Wolke" wurde die Anzahl der Figuren reduziert, einige Szenen wurden gestrichen, und die Protagonistin Janna Berta heißt nun Hannah und ist zwei Jahre älter als im Original. Der Drehbuchautor gewährte mir Einblick in seine Interpretation des Romans. Keine der wesentlichen Szenen verliert ihre Aussagekraft und auch die zarte Liebesgeschichte zwischen Hannah und Elmar ergänzt das Original im Sinne der Zielgruppe. Mir kommt es vor allem auf die Botschaft meines Buches an: bewusst zu machen, wie sich eine Atomreaktor-Katastrophe in unserem dichtbesiedelten Land auswirken würde. Das ist die wesentliche Aussage des Films." (Gudrun Pausewang)
SummaryWas niemand wahrhaben wollte, passiert: Deutschland erlebt einen Supergau. Die 14jährige Janna-Berta verliert ihre Familie und landet selbst im Lazarett.
Details
ISBN/GTIN978-3-473-58240-2
Additional ISBN/GTIN2251019049988
Product TypePaperback
BindingPaperback
Publishing year2006
LanguageUndetermined / Unknown
Weight212 g
Article no.3475990
Rubrics

Author

Gudrun Pausewang wurde 1928 als das älteste von sechs Kindern in Wichstadtl (Ostböhmen) geboren. Ihr Vater kam 1943 in Russland um und ihre Mutter musste nach Kriegsende allein mit den sechs Kindern in den Westen fliehen.
Gudrun Pausewang arbeitete als Lehrerin an verschiedenen Schulen in Deutschland und Mittel- und Südamerika. So lehrte sie in Chile, Venezuela und Kolumbien. 1972, zwei Jahre nach der Geburt ihres Sohnes, kehrte sie endgültig nach Deutschland zurück. Hier unterrichtete sie bis 1989 an einer hessischen Grundschule. Im Ruhestand beendete sie ihr Germanistikstudium und promovierte 1998 an der Goethe-Universität Frankfurt/Main.
Gudrun Pausewang ist seit 1958 schriftstellerisch tätig. Sie hat - neben Romanen für Erwachsene - zahlreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Sie engagiert sich in ihren Büchern für den Frieden, die Umwelt und soziale Gerechtigkeit. Ein wichtiges Thema ist auch die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und dem Dritten Reich.
Für ihr literarisches Werk wurde sie mehrfach ausgezeichnet. 1999 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz und 2009 bekam sie den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach für ihr Lebenswerk.