Notepad
The notepad is empty.

BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

Roman. Taschenbuch
Ranking526inBelletristik
PaperbackPaperback
816 pages
German
Available formats
BookHardcover
CHF29.80
PaperbackPaperback
CHF17.80
E-bookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF12.90
CHF17.80
Ready for dispatch within 1-2 working days
Ready to pick up
Stock in the store
Quantity

Product

Cover TextHochspannung durch Stromausfall: Der SPIEGEL-Bestseller - erschreckend realistisch, genau recherchiert, mitreißend erzählt!
An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff und versucht, die Behörden zu warnen - erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard ihm endlich zuhört, tauchen in Manzanos Computer dubiose Emails auf, die den Verdacht auf ihn selbst lenken. Er ist ins Visier eines Gegners geraten, der ebenso raffiniert wie gnadenlos ist. Unterdessen liegt ganz Europa im Dunkeln, und der Kampf ums Überleben beginnt ...
Additional text"Marc Elsbergs ?Blackout? ist ein Muss. Unglaublich fesselnd geschrieben."
Details
ISBN/GTIN978-3-442-38029-9
Product TypePaperback
BindingPaperback
Publisher
Publishing year2013
Publishing date15/06/2013
Pages816 pages
LanguageGerman
SizeWidth 127 mm, Height 187 mm, Thickness 45 mm
Weight528 g
Article no.14704458
Rubrics

Content/Review

Critique"Buchtipp für den Sommer: Furiose Spannung - diese Mischung aus verstörender Sachinformation und bester Unterhaltung macht dieses Buch zu einem Tipp, der nicht frei von Risiken und Nebenwirkungen ist."

Author

Elsberg, Marc
Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg sowie Kolumnist der österreichischen Tageszeitung »Der Standard«. Heute lebt und arbeitet er in Wien. Mit seinen internationalen Bestsellern BLACKOUT, ZERO und HELIX etablierte er sich auch als Meister des Science-Thrillers. BLACKOUT und ZERO wurden von »Bild der Wissenschaft« als Wissensbuch des Jahres in der Rubrik Unterhaltung ausgezeichnet und machten ihn zu einem gefragten Gesprächspartner von Politik und Wirtschaft.