Notepad
The notepad is empty.

Drop City

Roman. Taschenbuch
Ranking4783inBelletristik
PaperbackPaperback
592 pages
German
DTV2013
Available formats
PaperbackPaperback
CHF17.80
PaperbackPaperback
CHF19.80
PaperbackPaperback
CHF17.80
E-bookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF16.00
CHF17.80
Ready for dispatch within 1-2 working days

Product

Cover TextSex, Drugs and Rock 'n' Roll: Das große Epos der Gegenkultur
"Etwa 60 Hippies leben auf einem Grundstück, das sich Drop City nennt. Sie rauchen Dope, lieben, kochen, schlafen - querbeet und im Einklang mit der Natur. Nur das Latrinenproblem stört, die Feindschaft der umliegenden Farmer, die lauernde Aggressivität der Polizei, die intellektuellen Spanner, die am Wochenende zum Freakseeing anfahren. Ein Reigen relaxter Erektionen bestimmt den Tagesablauf, die 'größte Plattensammlung der Erde' wartet, dazu dopeversetzter Haferbrei und der wöchentliche Nachschub vom Supermarkt - die Natur und das Sozialamt geben's, die Freaks und ihre Bräute nehmen's ... 'Drop City' ist uncool und damit menschlich. Das eine Auge hat Boyle auf die Utopie gerichtet, das andere auf die Realität." (Konrad Heidkamp in der 'Zeit').
Eine Hippiekommune, die in den 70er Jahren von Kalifornien nach Alaska zieht. 'Drop City' ist der Roman einer naiven und idealistischen Generation, die das Lebensgefühl von vielen von Grund auf verändert und bis auf den heutigen Tag geprägt hat.
Additional text»Keiner schreibt so anspruchsvoll und lustig über Freaks und Utopisten, reale Persönlichkeiten (Kinsey, Kellogg, Wright) und historische Ereignisse.«
Günter Keil, Playboy 17.01.2018
SummarySex, Drugs and Rock 'n' Roll: Das große Epos der Gegenkultur
Details
ISBN/GTIN978-3-423-21113-0
Product TypePaperback
BindingPaperback
Publisher
Publishing year2013
Edition4. A.
Pages592 pages
LanguageGerman
SizeWidth 121 mm, Height 191 mm, Thickness 37 mm
Weight418 g
Article no.5302910
Rubrics

Content/Review

Critique"Eine Tragikomödie, die den menschlichen Makel wie die göttliche Ohnmacht einschließt. Als habe die Literatur endgültig über den Kommentar zum Tage gesiegt."
Konrad Heidkamp, Die Zeit

Author

T. C. Boyle, geb. 1948 in Peekskill, New York im Hudson Valley, war Lehrer an der dortigen High-School und publizierte während dieser Zeit seine ersten Kurzgeschichten. Heute lebt er in Kalifornien und unterrichtet an der University of Southern California in Los Angeles Creative Writing.