Notepad
The notepad is empty.

»Hast du Angst?«, fragte die Maus

Vierfarbiges Bilderbuch - Ab 4 J.
Ranking238inBilderbücher
BookHardcover
32 pages
German
Beltz2019
Available formats
BookHardcover
CHF20.80
PaperbackPaperback
CHF9.90
CHF20.80
Ready for dispatch within 1-2 working days
Ready to pick up
Stock in the store
Quantity

Product

Cover TextMina ist eine arglose Maus, die vor nichts und niemandem Angst hat, weil sie noch gar nicht weiß, was Angst ist - bis sie der Schlange begegnet! Ein weises und witziges Bilderbuch über eines der wichtigsten Gefühle, erzählt von zwei Erfolgsautoren.
Die kleine Maus weiß nicht, was Angst ist. Also zieht sie los, um es herauszufinden: "Hast du Angst?", fragt sie den Löwen. Aber der macht nur Angst, schreit und brüllt und tobt - erfolglos. "Du musst verrückt sein, denn nur Verrückte haben keine Angst vor mir", sagt er. Das Nilpferd hat nur Hunger, der Elefant bedauert ebenso, hätte aber gerne mal Gänsehaut, der Hund kann Angst sonst riechen, die Grille findet Angst einfach lustig, und die Schildkröte kennt so viele Arten von Angst und Phobien, dass die Maus darüber einschläft - und hellwach wird, als sie der Schlange begegnet und fortan weiß, was es bedeutet, Angst zu haben ...
Additional text»(?) ein herrliches Kinderbuch, das nicht nur Kindern ab vier Jahren, sondern auch den Erwachsenen Freude bereiten wird. Die bildreiche, charmante Sprache von Erfolgsautor Rafik Schami und die ausdrucksstarken Illustrationen von Katrin Schärer ergänzen sich perfekt.« KURIER AM SONNTAG»Man kann sie nicht sehen, nicht hören, nicht anfassen. Nur spüren. Was Angst ist und wie sie sich anfühlt, erklärt dieses fantastisch gezeichnete Bilderbuch. (?) Ungewöhnliche Perspektiven sorgen für wunderbare Bilder, die Schaudern auslösen ? ehe sie dann mit einem kuscheligen Ende versöhnen.« Münchner Merkur »Kathrin Schärers schraffierte Illustrationen passen hervorragend zu dieser eingängigen Geschichte des bekannten syrisch-deutschen Autors Rafik Schami. Ein Buch über das unfassbare Wesen der Angst und die zwei besten Gegenmittel: Liebe und Geborgenheit.« wireltern»Gut geeignet, Kindern die Angst vor der Angst zu nehmen.« buchmedia magazin »Großartig und ? von Katrin Schäfer ? kongenial illustriert.« Buchkultur »Die bildreiche charmante Sprache von Erfolgsautor Rafik Schami und die ausdrucksstarken Illustrationen von Kathrin Schärer ergänzen sich perfekt.« GRÜNSCHNABEL »Die Geschichte der kleinen Maus, ?die auszog, um das Fürchten zu lernen? wird die Leser von Beginn an in ihren Bann ziehen. Der gewohnt hervorragende, beinahe poetische Text des Erfolgsautors und die liebevoll angefertigten Illustrationen verdeutlichen, wie unterschiedlich man Angst empfinden kann und wie wichtig Geborgenheit ist. Ein wahres Kleinod!« eselsohr
Details
ISBN/GTIN978-3-407-79525-0
Product TypeBook
BindingHardcover
Publisher
Publishing year2019
Publishing date15/10/2019
Edition7. A.
Pages32 pages
LanguageGerman
SizeWidth 251 mm, Height 274 mm, Thickness 10 mm
Weight387 g
Minimum age4 years
Article no.10463414
Rubrics

Content/Review

PrefaceRafik Schami und Kathrin Schärer - eine glückliche Besetzung für ein kleines Drama

Author

Schami, Rafik
Rafik Schami, geboren 1946 in Damaskus, siedelte 1971 in die Bundesrepublik Deutschland über. Er promovierte in Chemie. Seit 1982 ist er freier Schriftsteller und lebt in Marnheim/Pfalz. Für sein literarisches Werk erhielt er viele wichtige Auszeichnungen, u.a. den Adalbert-von-Chamisso-Preis, den Hermann-Hesse-Preis und den Großen Preis der Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. Seine Werke, darunter die Romane »Eine Hand voller Sterne«, »Erzähler der Nacht« und »Der ehrliche Lügner«, wurden vielfach ausgezeichnet und in zahlreiche Sprachen übersetzt.
Schärer, Kathrin
Kathrin Schärer, geb.1969 geboren, studierte an der Hochschule für Gestaltung in Basel. Sie gehört zu den renommiertesten Illustratoren und veröffentlichte viele Bilderbücher, wie »Mutig, mutig« (mit Lorenz Pauli) und »Johanna im Zug« (nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis). Außerdem illustrierte sie die Geschichte »Das Herz der Puppe« von Rafik Schami.