Notepad
The notepad is empty.

Dunkelgrün fast schwarz

Ranking2192inBelletristik
PaperbackPaperback
480 pages
German
Available formats
BookHardcover
CHF35.80
PaperbackPaperback
CHF19.80
AudiobookDownloadable Audio-/Videofile
CHF19.80
E-bookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF15.45
CHF19.80
Ready for dispatch within 1-2 working days
Ready to pick up
Stock in the store
Quantity

Product

Cover TextDrei Freunde, eine zerstörerische Abhängigkeit und eine folgenschwere Liebe
Moritz und Raffael waren schon als Dreijährige beste Freunde. Doch dann taucht eines Tages eine Neue in der Schule auf: Johanna. Vom ersten Augenblick an sind beide von ihr fasziniert. Eigentlich ist klar, wer die Zuneigung des Mädchens gewinnen wird. Schon immer war Raffael der Selbstbewusste, der mit dem entwaffnenden Lächeln, und Moritz nur der Mitläufer. Doch Johanna spielt ihr eigenes Spiel - bis die Freundschaft der beiden Jungen zerbricht. Jetzt, 16 Jahre später, steht Raffael plötzlich vor Moritz' Tür. Und auf einmal scheint die Vergangenheit wieder da zu sein, die Erinnerung an ihre Jugend und an all das, was zwischen ihnen kaputtgegangen ist - und an Johanna, die immer noch zwischen ihnen steht.
Additional text»Fallwickl beherrscht ihr Handwerk. [...] Schon lange hat mich keine Geschichte so gefangen genommen, mich spekulieren, mich hoffen, mich zittern lassen, mich aufgeregt.«
Details
ISBN/GTIN978-3-328-10484-1
Product TypePaperback
BindingPaperback
Publishing year2019
Publishing date15/08/2019
Pages480 pages
LanguageGerman
SizeWidth 119 mm, Height 185 mm, Thickness 38 mm
Weight439 g
Article no.21750757
Rubrics

Content/Review

Critique"Was für ein Plot, was für Figuren, welche Sprache, welche Tiefe." Focus

Author

Fallwickl, Mareike
Mareike Fallwickl, 1983 in Hallein bei Salzburg geboren, arbeitet als freie Texterin und Lektorin und schreibt für eine Salzburger Zeitung eine wöchentliche Kolumne. Für ihr literarisches Debüt »Dunkelgrün fast schwarz« erhielt sie ein Stipendium des Bundeskanzleramts Österreich und wurde 2018 für den Hotlist-Preis der unabhängigen Verlage sowie den Österreichischen Buchpreis nominiert.