Notepad
The notepad is empty.
Ranking200inJugendbücher
BookHardcover
32 pages
Undetermined / Unknown
CHF21.80
Ready for dispatch within 1-2 working days
Ready to pick up
Stock in the store
Quantity

Product

Cover TextHundert Jahre muss Dornröschen schlafen, bis sie von einem mutigen Prinzen wach geküsst wird. Das bekannte Märchen der Brüder Grimm, wunderschön illustriert von Maja DusÍková.
Details
ISBN/GTIN978-3-314-10106-9
Product TypeBook
BindingHardcover
Publication townZürich
Publishing year2018
Publishing date15/09/2018
Edition2. Auflage
Pages32 pages
LanguageUndetermined / Unknown
Article no.10453426
Rubrics

Author

Jacob Grimm wurde 1785 in Hanau geboren. Er studierte in Marburg und Paris. Der Germanist arbeitete als Professor in Göttingen, wurde jedoch als Mitverfasser des politischen Protestes der Göttinger Sieben von seinem Amt enthoben. 1841 holte der preußische König Friedrich Wilhelm IV. ihn und seinen Bruder Wilhelm Karl Grimm (1786-1863) als Mitglieder an die Akademie der Wissenschaften nach Berlin. Mit seinen auf eingehender Quellenforschung beruhenden Werken Deutsche Grammatik und Geschichte der deutschen Sprache legte Jacob Grimm die Grundlage der Germanistik. Er bearbeitete die ersten Bände des von ihm und Wilhelm Grimm begründeten Deutschen Wörterbuchs. Gemeinsam mit seinem Bruder und K. Lachmann gilt Jacob Grimm als der eigentliche Begründer der deutschen Philologie. Jacob Ludwig Carl und Wilhelm Karl Grimm sind die bekannten Herausgeber der "Kinder- und Hausmärchen". Jacob Grimm starb 1863 in Berlin.
Maja Dusíková, geb. 1946 in Piestany in der Slowakei, studierte Kunst in Bratislava und schloss 1973 ihr Studium als Grafikerin und Buchilllustratorin ab. Seit über einem Jahrzehnt nimmt Maja Dusiková erfolgreich an Ausstellungen in aller Welt teil und hat über 40 (Kinder-)Bücher illustriert. Seit 1982 lebt sie mit ihrer Familie in Florenz.
Wilhelm Grimm, geb. am 24. Februar 1786 in Hanau, gestorben am 16. Dezember 1859 in Berlin, lehrte in den 1830er Jahren in Göttingen, war Mitglieder der Göttinger Sieben und ab 1841 der Preußischen Akademie der Künste in Berlin. Gemeinsam mit seinem Bruder Jacob arbeitete er an den "Kinder- und Hausmärchen", den "Sagen" und vor allem am "Deutschen Wörterbuch", das ab 1854 entstand. Sie gelten als Gründer der Deutschen Philologie und Germanistik.