Notepad
The notepad is empty.

Ein Weihnachtsmärchen

Ranking6722inJugendbücher
BookHardcover
112 pages
German
CHF31.80
Ready for dispatch within 1-2 working days
Ready to pick up
Stock in the store
Quantity

Product

Cover TextDer Geschäftsmann Scrooge ist ein alter Geizkragen. Und er hasst Weihnachten. Ausgerechnet am Heiligen Abend bekommt Scrooge unerwartet Besuch. Gleich drei Geister suchen ihn auf. Einer von ihnen ist sein verstorbener Geschäftspartner und einziger Freund Marley. Marley macht ihm unmissverständlich klar, dass es höchste Zeit ist, ein besserer Mensch zu werden. Beunruhigt von so viel Ratschlägen aus dem Jenseits, beginnt Scrooge sich tatsächlich zu wandeln. Zum großen Erstaunen seiner Umwelt.Der Weihnachtsklassiker von Charles Dickens mit bezaubernden Bildern von Lisbeth Zwerger.
SummaryAm Heiligen Abend bekommt der alte Geizkragen Scrooge unerwartet Besuch. Gleich drei Geister suchen ihn auf. Sie machen ihm unmissverständlich klar, dass es höchste Zeit ist, ein besserer Mensch zu werden. Beunruhigt von so vielen Ratschlägen aus dem Jenseits, beginnt Scrooge sich tatsächlich zu wandeln. Zum großen Erstaunen seiner Umwelt.
Der Weihnachtsklassiker von Charles Dickens.
Details
ISBN/GTIN978-3-314-10051-2
Product TypeBook
BindingHardcover
FormatHalf bound
Publisher
Publishing year2011
Publishing date15/09/2011
Edition8. A.
Pages112 pages
LanguageGerman
SizeWidth 225 mm, Height 275 mm, Thickness 20 mm
Weight754 g
IllustrationsFarb. Abb.
Article no.11989994
Rubrics

Author

Charles Dickens (1812-1870), geboren in Landport bei Portsea, wuchs in Chatham bei London auf. Als er elf Jahre alt war, musste sein Vater wegen nicht eingelöster Schuldscheine ins Schuldgefängnis; seine Mutter folgte ihm mit Charles' Geschwistern dorthin. Charles, das zweitälteste Kind, musste währenddessen in einer Schuhwichsfabrik arbeiten. Erst als der Vater nach einigen Monaten entlassen wurde, besuchte Charles wieder eine Schule. Mit fünfzehn begann er in einem Rechtsanwaltsbüro als Gehilfe zu arbeiten, später wurde er Zeitungsreporter.
Seine schriftstellerische Karriere begann er mit seinen Skizzen des Londoner Alltagslebens. Anschließend entstanden in rascher Folge die ersten Romane. Dickens wurde Herausgeber der liberalen Londoner Zeitung "Daily News", reiste in die USA und nach Italien und verfasste 1848/1849 "David Copperfield", der viel autobiographisches Material enthält.
Dickens' liebevolle Schilderungen menschlicher Schwächen, sein Kosmos skurriler und schrulliger englischer "Originale" und die satirische Anprangerung sozialer Missstände machten ihn bereits zu Lebzeiten zu einem der beliebtesten Romanciers der Weltliteratur. Seine Bücher brachten ihm außerdem beträchtlichen Wohlstand ein. Seit 1860 lebte er auf seinem Landsitz Gad's Hill Place in Kent, wo er im Alter von nur 58 Jahren an einem Schlaganfall starb.
Lisbeth Zwerger, geboren 1954 in Wien. Lisbeth Zwerger gewann mit ihren zahlreichen Werken unter anderem zweimal den Goldenen Apfel der Internationalen Biennale für Illustration in Bratislava und dreimal den Preis der "New York Times" für die zehn bestillustrierten Bücher. Für ihr Lebenswerk wurde sie mit dem H.C. Andersen-Preis ausgezeichnet, der als Nobelpreis der Kinder- und Jugendliteratur bezeichnet wird. 2012 erhielt Lisbeth Zwerger für ihr Gesamtwerk den "Großen Preis" der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Volkach und 2015 den "Wildweibchenpreis".