Notepad
The notepad is empty.

Fontane. Effi Briest

Ranking642inBelletristik
PaperbackPaperback
German
Reclam1986
CHF7.95
Ready for dispatch within 1-2 working days
Ready to pick up

Product

Cover TextEffi Briest ist erst siebzehn Jahre alt, lebensfroh und unbedarft, als sie den mehr als doppelt so alten Baron von Innstetten heiratet. Um einer Welt voller Zwänge zu entfliehen, stürzt sie sich in eine riskante Liaison mit dem Lebemann Crampas. Vor den unerbittlichen Gesellschaftsnormen seiner Zeit entfaltet Theodor Fontane ein tödlich endendes Ehebruchsdrama - mit präziser Beobachtungsgabe und zugleich großer Empathie für seine Figuren.
Additional textDie 17-jährige Effi verlobt sich auf Zureden ihrer Mutter mit deren ehemaligemVerehrer, dem 21 Jahre älteren Landrat Geert von Instetten. Effi ist ausgesellschaftlichem Ehrgeiz bereit, den Mann zu heiraten, obwohl sie sichvor ihm fürchtet. Nach der Hochzeitsreise trifft das Paar im Seebad Kessin,Instettens Wohnsitz, ein. Von Anfang an fühlt sich Effi in dem düsterenHaus nicht wohl, zumal sie häufig allein ist. Ihre Ängstlichkeit schürtInstetten noch, indem er ihr eine unheimliche Geschichte von einem Chinesenerzählt, der einst in dem Haus gelebt hat. Erst später wird Effi klar,dass diese Spukerzählung auch dazu diente, sie einzuschüchtern und dadurchzu domestizieren. In ihrem Ehealltag vermisst Effi kleine Aufmerksamkeitenund Zärtlichkeit. Lediglich die Besuche des verwachsenen Apothekers Gieshüblerbringen ein wenig Freude in ihren Tag. Nach der Geburt ihrer Tochter Annieverbringt Effi eine lange Zeit in ihrem Elternhaus, wo sie auflebt undfast vergisst, dass sie verheiratet ist. Zurück in Kessin, lernt sie denneuen Bezirkskommandanten Crampas kennen, einen gut aussehenden Offizier,der ein berüchtigter Frauenheld sein soll. Crampas, ein ehemaliger KameradInstettens, kommt häufig zu Besuch, macht der jungen Frau den Hof, klärtsie über den >>Erzieher<< Instetten auf und stürzt sie damit zusehendsin Verwirrung. Bei einer nächtlichen Kutschfahrt teilen sich Crampas undEffi allein ein Gefährt - es kommt zur Verführung. Von nun an trifft sichEffi heimlich mit ihrem Geliebten, wobei die Lügen und Vertuschungen siemehr belasten als der Ehebruch selbst. Sie liebt Crampas nicht, ist aberzu schwach, um die Affäre zu beenden. Als Instetten nach Berlin versetztwird, glaubt Effi sich gerettet. Die nächsten Jahre verlaufen glücklich;die Ehe ist harmonisch, Effi scheint Crampas vergessen zu haben und Instettenmacht Karriere. Doch während seine Frau in einem Kurort weilt, entdecktInstetten durch Zufall die Liebesbriefe, die Effi von Crampas erhielt.Er fordert den Liebhaber zum Duell und erschießt ihn. Effi wird geschiedenund von ihren Eltern verstoßen; die gemeinsame Tochter bleibt bei Instetten.Allein mit ihrer treuen Dienerin Roswitha bewohnt sie eine kleine Wohnungin Berlin und ist gesellschaftlich isoliert. Ein von ihr erzwungener Besuchihrer Tochter erweist sich als Fiasko. Effi wird schwermütig und erkranktso sehr, dass der Hausarzt ihre Eltern auffordert, sie nach Hause zu holen.Effi stirbt nach wenigen Wochen, hat sich jedoch vorher noch mit ihremSchicksal ausgesöhnt.
Details
ISBN/GTIN978-3-15-006961-5
Product TypePaperback
BindingPaperback
Publisher
Publishing year1986
Publishing date15/12/1986
LanguageGerman
Weight156 g
Article no.1248254
Rubrics