Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Der Honigbus

Verkaufsrang792inBelletristik
BuchGebunden
320 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
BuchGebunden
CHF32.80
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF19.80
E-BookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF22.00
CHF32.80
Versandbereit in 1-2 Arbeitstagen
Sofort abholbereit
Sofort abholen in
Anzahl

Produkt

KlappentextEin rostiger alter Bus im Garten des Großvaters und seine Bienen werden für Meredith ihr einziger Halt. Denn sie ist erst fünf, als sie von ihren Eltern nach deren Trennung vollkommen sich selbst überlassen wird.
Der Großvater nimmt sie mit in die faszinierende Welt der Bienen - und rettet ihr so das Leben. Die Bienen werden Meredith zur Ersatzfamilie: Wenn sie sich verlassen fühlt, zeigen sie ihr, wie man zusammenhält und füreinander sorgt. Wenn sie über ihre depressive Mutter verzweifelt, bewundert sie die Bienen dafür, ihre Königin einfach austauschen zu können. Die Bienen lehren Meredith, anderen zu vertrauen, mutig zu sein und ihren eigenen Weg zu gehen.
"Der Honigbus" ist eine starke Geschichte über das Leben und die Weisheiten der Natur.
ZusatztextMeredith Mays Lektionen fürs Leben summen nach.
Details
ISBN/GTIN978-3-10-397382-2
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum15.03.2019
Seiten320 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 149 mm, Höhe 220 mm, Dicke 29 mm
Gewicht501 g
Artikel-Nr.31124374
Rubriken

Inhalt/Kritik

KritikIn die hochsoziale Welt der Bienen und diese liebevoll endende zarte Geschichte möchte man sich selbst gern an mancher Stelle einfach hineinfallen lassen. Ralf-Thomas Lindner Evangelische Zeitung 20190804

Autor

May, Meredith
Meredith May ist Imkerin in fünfter Generation. In ihrem Memoir »Der Honigbus« erzählt sie von den Lebenslektionen, die sie von den Bienen ihres Großvaters in Big Sur lernte und die für sie die Rettung aus einer schwierigen Kindheit bedeuteten. May ist eine preisgekrönte Journalistin und Autorin. Sie schreibt für den »San Francisco Chronicle« und gewann den PEN USA Literary Award for Journalism und wurde für den Pulitzer Preis nominiert. Sie lebt in der San Francisco Bay Area und hält dort den letzten Bienenstock ihres inzwischen verstorbenen Großvaters. »Der Honigbus« wird in elf Sprachen übersetzt.