Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Gegen den Hass

BuchGebunden
240 Seiten
Deutsch
BuchGebunden
CHF29.80
BuchGebunden
CHF14.80
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF16.80
HörbuchCompact Disc
CHF29.80
13EPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF23.00
CHF29.80
Versandbereit in 1-2 Arbeitstagen

Produkt

Klappentext"Es gilt zu mobilisieren, was dem Hassenden abgeht: die Fähigkeit zur Ironie, zu Zweifeln und die Vision einer offenen Gesellschaft." Carolin Emcke
Carolin Emcke, eine der wichtigsten Intellektuellen der Gegenwart, äußert sich in ihrem engagierten Essay "Gegen den Hass" zu den großen Themen unserer Zeit: Rassismus, Fanatismus, Demokratiefeindlichkeit. In der zunehmend polarisierten, fragmentierten Öffentlichkeit dominiert vor allem jenes Denken, das Zweifel nur an den Positionen der anderen, aber nicht an den eigenen zulässt. Diesem dogmatischen Denken, das keine Schattierungen berücksichtigt, setzt Carolin Emcke ein Lob des Vielstimmigen, des "Unreinen" entgegen - weil so die Freiheit des Individuellen und auch Abweichenden zu schützen ist. Allein mit dem Mut, dem Hass zu widersprechen, und der Lust, die Pluralität auszuhalten und zu verhandeln, lässt sich Demokratie verwirklichen. Nur so können wir den religiösen und nationalistischen Fanatikern erfolgreich begegnen, weil Differenzierung und Genauigkeit das sind, was sie am meisten ablehnen.
Für alle, die überzeugende Argumente und Denkanstöße suchen, um eine humanistische Haltung und eine offene Gesellschaft zu verteidigen.
ZusatztextWenn ihr Ton nicht so sanft wäre, ließe sich von einer scharfen Diagnose sprechen, scharfsinnig jedenfalls ist sie, klug und differenziert.
Details
ISBN/GTIN978-3-10-397231-3
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2016
Erscheinungsdatum15.10.2016
Seiten240 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 134mm, Höhe 213mm
Gewicht348 g
Artikel-Nr.26212519
Rubriken

Inhalt/Kritik

Kritiknicht nur präzise, sondern auch mit großer sprachlicher Eleganz Carsten Otte Südwestrundfunk SWR 2 20161024

Autor

Carolin Emcke, geboren 1967, studierte Philosophie, Politik und Geschichte in London, Frankfurt am Main und Harvard. Von 1998 bis 2006 war sie Redakteurin beim "Spiegel" und als Auslandsredakteurin in vielen Krisengebieten unterwegs, seit 2007 ist sie internationale Reporterin für das "ZEITmagazin". Für ihr Bücher wurde sie bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. 2015 wurde Carolin Emcke mit dem Lessing-Preis des Freistaates Sachsen geehrt.
Weitere Bücher von
Emcke, Carolin
Gegen den Hass
Gegen den Hass
Wie wir begehren
Wie wir begehren
Von den Kriegen