Notepad
The notepad is empty.

Die Tessinerin

Eine Erzählung. Ausgezeichnet mit dem Aspekte -Literatur-Preis 1981 und dem Rauriser Literaturpreis 1982
Ranking50852inBelletristik
BookHardcover
Undetermined / Unknown
Ammann1996
CHF21.80
Availability uncertain

Product

SummaryEr erzählt das Sterben einer krebskranken Frau. Er tut dies mit behutsamen Mitteln und auf so eindrückliche, bewegende Art und Weise, daß, wer diese Erzählung gelesen hat, das schwierige Abschiednehmen von dieser Welt bis in Nuancen hinein nach empfinden kann.
Details
ISBN/GTIN978-3-10-031920-3
Product TypeBook
BindingHardcover
Publisher
Publishing year1996
LanguageUndetermined / Unknown
Weight160 g
Article no.9594756
Rubrics

Author

Thomas Hürlimann, geb. am 21. Dezember 1950 in Zug, besuchte die Primarschule in Zug und die Stiftsschule in Einsiedeln. Nach der Reifeprüfung studierte er Philosophie an der Universität Zürich und der Freien Universität Berlin. Dieses Studium brach er 1974 ab und ließ sich als freier Schriftsteller in Berlin-Kreuzberg nieder. Von 1982-85 war er Regieassistent und Dramaturg am Berliner Schillertheater. 1985 kehrte er in die Schweiz zurück. Seit 2000 ist er Dozent am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Für sein umfangreiches dramatisches und erzählerisches Werk wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter 2002 mit dem Lion-Feuchtwanger-Preis und 2007 mit dem von der VGH-Stiftung ausgelobten Preis der LiteraTour Nord. 2008 erhielt Thomas Hürlimann den Caroline-Schlegel-Preis der Stadt Jena und 2012 den Thomas-Mann-Preis, 2013 den Hugo-Ball-Preis der Stadt Pirmasens und 2014 den Alemannischen Literaturpreis.